HOREICH präsentiert neueste Innovationen auf Event „Building the Future 2020 – Boosting Innovation in the Construction Industry“

Das Thema Energieeffizienz von Gebäuden ist mehr denn je ein brennendes Thema: Der Bau und Betrieb von Gebäuden macht bis zu 36% des globalen Energieverbrauchs aus und leistet damit einen negativen Beitrag zum globalen Klima. Daher stand beim Event „Building the Future 2020 – Boosting Innovation in the Construction Industry“ das Thema Lösungen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit im Bau ganz oben auf der Agenda.

Wichtige Vertreter aus der Forschung kamen zu Wort

Während des halbtägigen Events, der den Abschluss des INNOVIP Projekts (“Innovative multi-functional Vacuum-Insulation-Panels (VIPs) for use in the building sector”) darstellt und vom BayFOR in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für Wärmeschutz (FIW) und Network for Solid Construction Bavaria organisiert wurde, kamen verschiedene Redner der Europäischen Kommission, der Oxford Brookes Universität (UK) sowie des Fraunhofer IVV zu Wort und präsentierten ihre Ergebnisse zum Thema effiziente Isolationssysteme in Gebäuden.

Was kann smarte Sensorik im Bau erreichen?

Neben neuen Baumaterialien und effizienteren Prozessen, die den CO2-Fußabdruck verringern, stehen auch ganz neue technologische Möglichkeiten im Raum. Geschäftsführer Fabian Hoppe der Firma HOREICH stellte dar, wie standardisierte IoT-Sensorlösungen schon während der Bauphase, bei der Zulassung, sowie während des Betriebs von Infrastrukturbauwerken zur deutlichen Verbesserung von Prozessen führen. Frühwarnsysteme erleichtern Wartungsarbeiten und sparen dem Nutzer und Betreiber am Ende Geld und Nerven. Aufwändige Sanierungsarbeiten können effizient zum richtigen Zeitpunkt durchgeführt werden und verhindern energieaufwendige Spätinstantsetzungen.

HOREICH freut sich über die positive Resonanz und bedankt sich bei den Teilnehmern.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.